Kategorie-Archiv: Allgemein

Die Schiffskappelle – Band/ Ensemble

Neu ab November 2017

„Die Schiffskapelle“ ist ein Kursangebot für Erwachsene mit etwas Vorbildung auf einem Instrument. Es bietet die vergnügliche Gelegenheit, unter kundiger Leitung in einer kleinen Gruppe zu musizieren und dabei auch mit dem Improvisieren vertraut zu werden.

Wir spielen Blues, Swing, Volks – und Filmmusik und auch Vorschläge der Teilnehmenden.

Heimathafen: Musikzentrum Giesserei, Ida-Sträuli-Str. 73 a, 8404 Winterthur
Kapitän: Kuno Schuler, Musiklehrer an der MZO in Wetzikon, Geiger und Gitarrist beim Trio Baranko
Kurskosten: 195.- Ermässigung möglich
Reisedauer: Vom 1.November `17 bis 24 Januar alle 14 Tage. 6 Proben à 90 Min
Probefahrt: Der 1. November ist gratis und unverbindlich
Fragen?   Kuno Schuler o43 843 76 44 / 076 304 25 14
Anmeldung zur Schnupperprobe: bis 21. Oktober 2017 an kuno.schuler@sunrise.ch

Kuno Schuler

Kuno Schuler, Jg `55 unterrichtet Geige, Gitarre und Ukulele 

Er absolvierte das Konservatorium Zürich und die Jazzschule Luzern, und viele Weiterbildungen. Er ist Lehrer an der Musikschule Zürcher Oberland, spielt musikalisch-literarische Projekte mit dem Trio Baranko und hat langjährige Chorpraxis. Er unterrichtet Liedbegleitung, Volksmusik, Klassik, Blues, Swing, Pop und Filmmusik.

Auf Wunsch unterrichtet er auch einfache Formen von
Improvisation und eigene Vorschläge.
Preise: gemäss Absprache
Kontakt:  043 843 76 44   /  076 304 25 14 / kuno.schuler@sunrise.ch

Er leitet auch die Band «Schiffsappelle» siehe unter Gruppenunterricht.

 

bis zum munteren Briefkasten füttern

Vergangenes

Hier sehen Sie vergangene Aktivitäten des Veranstaltungsbereichs des Musikzentrum Giesserei:

2016:

img_3141-kopie

Baldrian – Dez 2016

 

Giesserei Chor Nov 2016

Giesserei Chor Nov 2016

Benefiz-Dinner Okt 2016

Benefiz-Dinner Okt 2016

 

Schmid von Werra Sept 2016

Schmid von Werra Sept 2016

 

 

Liederjan

Liederjan Juni 2016

 

 

img_0633

Falda Mai 2016

Pigor & Eichhorn Feb 2016

Pigor & Eichhorn Feb 2016

Trio Weliona Jan 2016

Trio Weliona Jan 2016

 

 

 

 

Chorkurs Vokal: Jazz im Chor

Anmeldung bis 10.02.2017
Beginn 20.02.17
Termine: Montags, vierzehntägig um 19:45 – 21:45

Bist Du an Jazz-, Pop-, Rockgesang interessiert? Wir singen Arrangement aus Jazz und Pop für Jazzchor und A Cappella Gesang in der Gruppe: Leichte bis mittelschwere groovige und swingende Chorsätze für 3-5-stimmigen gemischten Chor mit den typischen Jazzharmonien. Willkommen sind auch SängerInnen, die bis jetzt noch wenig Erfahrung hatten mit jazzigen und groovigen Rhythmen und den typischen geschichteten Jazzakkorden. Kleine Improvisationsübungen sind Bestandteil des Kurses.

20.02./ 13.03./ 27.03./ 10.04./ 24.04./ 08.05./ 22.05./ 12.06./ 26.06./ 10.07.2017

Kosten: Fr. 250.- / ermässigt Fr. 200.- 1.Semester,
Kursleitung: Martin Lugenbiehl

Chorkurs Vokal: Europäische Madrigale – Musik aus der Renaissance Zeit

Anmeldung bis zum 10.02.2017

Bist du neugierig auf die Renaissance-Zeit und die spannende Welt der Madrigale? Wir singen leichte bis mittelschwere Chorsätze für 3-5-stimmigen gemischten Chor. Auch arbeiten wir stimmlich an einem homogenen und dynamischen Chorklang mit einer intensiven Stimmbildung.  Hier die Auswahl der Lieder: Io son, Amore – Luca Marenzio, So ben mi ch’a bon tempo – Orazio Vecchio,  El Grillo – Josquez Deprez, Laub, Gras und Blüt in aller Welt – Ludwig Senfl, Ach Lieb, ich tu dir klagen – Hans Leo Hassler,  April is in my Mistress‘ face – Thomas Morley, Congoxa Mas – Juan Encina. Und weitere Lieder

Kursleitung: Martin Lugenbiehl
Termine: Beginn 22.09.2017

Kosten: Fr. 180.- / ermässigt Fr. 160.- Semester, Kursleitung: Martin Lugenbiehl Termine: Dienstag, vierzehntägig um 19:45 – 21:45
22.08./ 05.09./ 19.09./10.10./ 31.10./14.11./ 28.11./12.12.2017/16.01.2018Ort: Musikzentrum Giesserei, Winterthur

A Cappella Festival Winterthur 2017

Ausschnitte vom A Cappella Festival Winterthur 2017: https://www.youtube.com/watch?v=efIc0RFbtLU

 

 

Download  flyer a capp 17 A6klein

Samstag, den 02. September 2017, 20.00

Vorverkauf: Winterthur Tourismus im Hauptbahnhof Winterthur 052 267 67 00 Online Ticketportal: ticket.winterthur.ch 

 

Wir danken allen Unterstützern und Inserenten: Kanton Zürich, Fachstelle Kultur, allen Spenderinnen und Spendern auf Crowdfounding 100days, den Inserenten Gesewo, Rägeboge, Winterthur Konservatorium, Jugendmusikschule Winterthur, Musikschule Prova, Arba Bioplan, Stahlross ego, Klavierstimmen Martin Vogelsanger, Töpferei, Katja Stucki, Ego – Elektrikergenossenschaft.

Das A Cappella Festival Winterthur findet seit 2015 im Innenhof der Giesserei statt. Vorher fand es viele Jahre als Hofkonzerte im Obertorzentrum statt. Eingeladen werden Top-Bands aus dem In- und Ausland.

Der Vorverkauf beginnt am 1. Mai 2017 bei oder direkt bei Winterthur Tourismus im Hauptbahnhof Winterthur.

Für alle BewohnerInnen der Giesserei, Gönner und Genossenschafter gibt es die Karten direkt im Musikzentrum Giesserei. info@stimmeundchor.de, 052 222 72 63

Bitte unterstützt unser Festival auch mit kleinen und grossen Spenden. Auch dieses Jahr wurde wieder ein Zuschussantrag an die Stadt Winterthur abgelehnt.

https://www.100-days.net/de/projekt/open-air-a-capp

 

Dezibelles_urban-3583

dezibelles2

dezibelles – ein vielseitiges und international erfolgreiches Frauenquartett aus Zürich

photos-cluster5photos-cluster1

 

CLUSTER – eine der erfolgreichsten A Cappella Bands aus Italien

a Capp 17 A 4 entwurf 28-2-17 Kopie

Im Jahre 2016 waren zu Gast:

Maul-Wurf (CH), Les Brünettes (D), Rock 4 (NL)
Weiteres zu den beiden letzten Jahre siehe auf den Unterseiten.

Weiteres siehe auf der Unterseite zu 2016

Im Jahre 2015 waren zu Gast:

Vocabella (CH), Unduzo (D), Zapzarap CH), Chantik (D), Pagare Insieme (CH), Mutti’s Kinder (D).

 

Ursprung des Festivals sind die A Cappella Hofkonzerte im Zentrum am Obertor.

 

Musikschule Musikzentrum Giesserei

Eins der beiden Standbeine des Musikzentrum Giesserei ist der Bereich Musikschule Musikzentrum Giesserei.

Musikunterricht geben zur Zeit  8 Lehrkräfte im Musikzentrum Giesserei:

UnsSax liegt am Herzen, dass im Bereich Musikschule Musikzentrum Giesserei im Musikunterricht Qualität und Freude beim Musizieren entstehen und die Lehrkräfte dies an die SchülerInnen weitergeben. Wir unterrichten von jung bis alt. Die älteste Schülerin ist um die 70, die jüngste 4 Jahre alt.

 

Wir freuen uns auch, wenn SchülerInnen sich an den Ensembles beteiligen.

Weiteres siehe unter den einzelnen Lehrkräften.

! Musikpädagogen GESUCHT !

Extra – Angebot für MusikstudentInnen:

Für 15.- CHF/ Std. könnt ihr bei uns Räume für Unterricht, Proben, etc. mieten. (Ohne weitere Verpflichtungen.)

Nutzt auch unser Forum Musik auf unserer Homepage, um eure Angebote und Suchen zu veröffentlichen. http://www.musikzentrumgiesserei.ch/forum-musik/

 

Wir suchen kreative Musikpädagogen mit Lust auf:

  • Freiheiten einer Selbstständigkeit
  • Netzwerk wie in einer Musikschule
  • Gruppenunterricht
  • Synergien mit den anderen Lehrkräften
  • Veranstaltungsort auch für eigene Konzerte
  • Zukunftsgesellschaft mitdenken: im Mehrgenerationenhaus auch in der Musik neue Formen entwickeln
  • Mitarbeit in der Organisation ist auf ein Minimum reduziert
  • Zusätzlicher Werbeeffekt für den eigenen Unterricht durch die Werbung des Musikzentrums.
  • Kreatives, unkonventionelles Arbeiten

Wie werde ich Aktivmusiker im Musikzentrum Giesserei?

  • Mit einer Mindesteinlage von CHF 200.- Mitglied der Genossenschaft werden.
  • Kostenbeteiligung mit kleinem Grundbetrag
  • Ansonsten unterrichten Sie selbstständig und mieten den benötigten Unterrichtsraum.

Infos: info@musikzentrumgiesserei, 052 222 72 63/ 077 433 07 40

Wir suchen vorrangig:

  • Klavier Fortgeschritten
  • Gitarre
  • Violine
  • Akkordeon
  • Klarinette

Singkreis Giesserei

IMG_1781Der Singkreis Giesserei singt jeden Donnerstag Vormittag aus reiner Lust am Singen und macht keine Aufführungen. Schweizer Lieder wechseln mit Beatles und anderen Liedern aus den letzten 50 Jahren. Eine spontane und flexible Teil- nahme ist möglich.

Kollekte

Ltg.: Martin Lugenbiehl, Donnerstag, 10.00 – 11.00